Du selbst bist der Mann

Aufstellung

St. Josef Regensburg

Herausforderung

mittel

Anzahl

mindestens zwei Figuren

Praktisches zum Krippenaufbau

Welche Figuren werden gebraucht?
  • Mindestens: König David, Prophet Nathan
  • Zusätzlich gut passend: Batseba, Baby, (evtl. 2) Diener
Wie kann man die Figuren charakterisieren?
  • König David: prunkvolles Gewand, Krone, Harfe oder Laute im Hintergrund
  • Prophet Nathan: z.B. mit weitem Umhang, Stab in der Hand
Wie kann die Kulisse gestaltet werden?
  • Palast: darstellen durch viele Säulen, Bögen, Treppen, Zinnen, Mauern, gerne auch in leuchtenden Farben oder Marmor-Imitat und mit viel Gold.
Wie soll man das Geschehen andeuten?
  • Wie oft, sind die Gesten wichtig: Bei König David muss sich Reue anzeigen, Prophet Nathan sollte lehrend wirken
Wann stellt man die Nathan-Weissagung passenderweise auf?
  • Nach Belieben im Rahmen einer Jahreskrippe (z.B. wenn das Sonntagsevangelium einmal nicht gut baulich darstellbar ist) oder zum 11. Sonntag im Jahreskreis (Lesejahr C), da hier die passende Lesung aus dem AT vorgetragen wird
Jahreskrippe
  • Stufen, Säulen und Mauern in einheitlichem Grauton schaffen Palast-Atmosphäre

    Close
  • Diener umgeben Batseba und verstärken so ihren königlichen Ausdruck

    Close
  • Batseba ist als bevorzugte Frau des Königs David in prunkvolle Gewänder gekleidet

    Close

Was sagt die Bibel

David, der Ehebrecher

David ist seinem Volk ein guter König; Bis er eines Tages die schöne Batseba beim Baden sieht. Da er sie sehr begehrt, lässt er ihren Ehemann auf hinterhältige Weise umbringen und nimmt Batseba zur Frau. Nathan, Prophet am Hof Davids, kommt zu David und erzählt ihm ein Gleichnis, die sogenannte Nathan-Parabel (2 Sam 12): Ein armer und ein reicher Mann wohnen in einer kleinen Stadt. Eines Tages bekommt der reiche Mann Besuch. Er schlachtet aber für seinen Gast keines seiner zahlreichen Tiere, sondern das einzige Schaf, das der arme Mann besessen und über alle Maßen geliebt hatte. König David ruft entrüstet aus: „Der Mann, der das getan hat, verdient den Tod“. „Du selbst bist der Mann“, erwidert Nathan und prophezeit den Tod des Kindes, das aus dem Ehebruch Davids mit Batseba hervorgegangen ist. David ist untröstlich, doch nachdem das Kind gestorben ist, gebiert Batseba einen weiteren Sohn, Salomo.

  • Altes Testament (2 Sam 12)
  • Prophet Nathan spiegelt mit Parabel das Verbrechen Davids
  • Nathan prophezeit Tod des ersten Kindes Davids mit Batseba

Die Frau war sehr schön anzusehen

2 Sam 11,2